XENews 2 - Informationen aus der XENOS-Projektlandschaft



Newsletter Nr. 2 -09.09.2013

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Leserinnen und Leser, 

Halbzeit!...Im Bundesprogramm "XENOS- Integration und Vielfalt" ist die Hälfte der Förderperiode erreicht. Ein guter Moment, um Zwischenbilanz zu ziehen und die Frage nach Zufriedenheit und Erfolg zu stellen. 113 XENOS-Projekte haben in den anderthalb Jahren Vieles wirksam auf den Weg gebracht.

Das tägliche operative Geschäft birgt jedoch die Gefahr in sich, dass man sich nicht rechtzeitig um Verstetigung, Verwertung und Vermarktung guter Projektergebnisse sowie um neue Finanzierungsquellen zur Fortführung der Projekte kümmert. Zentraler Auftrag von XPBund ist es, die Projekte gerade auch in diesen Fragen zu unterstützen. Tagungen, Publikationen, Beratungen gehören deshalb zu unserem Angebot. Eine Bestandsaufnahme zu den Verstetigungsstrategien der XENOS-Projekte wird es anlässlich der Transfer-Tagung Anfang Dezember in Essen geben. Die besten Ideen können ohne Finanzierung allerdings nicht umgesetzt werden; Informationen über die Planungen des Europäischen Sozialfonds finden Sie auf unserer Webseite.

Der nächste Newsletter erscheint Anfang Dezember 2013. Informationen und Beiträge bitte bis zum 15.11.2013 an info@xenos-panorama-bund.de senden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Transfer- und Vernetzungsstelle XENOS Panorama Bund

Inhalt

  1. Aktuelles von XPBund

  2. Projekt-News

  3. Veranstaltungen

  4. Interessante Publikationen

     

1. Aktuelles von XPBund

Kurzbilanz von XENOS Panorama Bund

Mit durchschnittlich ca. 1400 Besuchern und 8000 Seitenaufrufen im Monat ist unsere Website zu einem wichtigen Instrument der Kommunikation und Information geworden. Dafür sprechen auch die mittlerweile rund 300 registrierten Nutzer/-innen, für die die zusätzliche Möglichkeit des internen Austausches besteht.

Über 100 ausführliche Profile der XENOS-Projekte, eine Landkarte, auf der alle Projekte der ersten und zweiten Förderperiode zu finden sind, viele Informationen zu XENOS-relevanten Themen, Leitfäden zu Transfer, Verstetigung, Vernetzung, Vermarktung und zur Öffentlichkeitsarbeit sowie eine Presseschau, die die Aktivitäten der XENOS-Projekte aufnimmt, sind die Bilanz der Aktivitäten von XPBund im World Wide Web seit dem letzten Jahr. Insgesamt 11 sehr gut besuchte Auftakt- und Vernetzungs- bzw. Qualifizierungsworkshops für die Projekte der einzelnen Lernorte sowie umfangreiche Dokumentationen der Veranstaltungen sind die bisherigen Produkte unserer Veranstaltungsaktivitäten. Zahlreiche Projektbesuche zur Beratung in Finanzierungs- und Öffentlichkeitarbeitsfragen und zur Unternehmenskooperation, viele Telefonate und E-Mails waren ebenfalls Teil der XPB-Aktivitäten des letzten Jahres.

Weiter geht es mit einem neuen, anspruchsvollen Veranstaltungskonzept, Publikationen zu unterschiedlichen Themenbereichen im XENOS-Umfeld und weiterer Unterstützung der Projekte im Bemühen um Verstetigung, Nachhaltigkeit und Transfer.


Neue Veranstaltungsreihe von XENOS Panorama  Bund

Mit der Tagung „Methoden der Selbstevaluation zur Qualitätssicherung in sozialen Projekten“ am 12. und 13. September 2013 startet XENOS Panorama Bund eine neue, lernortübergreifende Veranstaltungsreihe für XENOS- Projektmacher/ -innen und das interessierte XENOS-Umfeld. Wir haben das Veranstaltunsgskonzept den Wünschen und Bedürfnissen der Projekte angepasst. Alle künftigen Veranstaltungen sind themenorientiert und finden lernortübergreifend statt.
»Weiterlesen


Tagung „Transfer und Verstetigung – wie geht das? Werkstatteinblicke in ausgewählte XENOS-Projekte" am 2./3. Dezember 2013 in Essen

Die Tagung ist Teil einer lernortübergreifenden Veranstaltungsreihe zum Thema "Besser verstetigen und transferieren durch Qualitätssicherung".

Ziele:

  • Werkstatteinblicke ins laufende Programm zum Thema „Erfolgsversprechende Nachhaltigkeitsaktivitäten aktueller XENOS-Projekte“

  • Ausgewählte Projekte mit nachhaltigen und übertragbaren Ansätzen präsentieren ihr Vorgehen/ ihre Ergebnisse

  • Gemeinsame Erarbeitung von erfolgversprechenden XENOS-Strategien

  • Interessierte Projektvertreter/-innen vertiefen ihr Wissen zu Verstetigungsstrategien und zum Transfer von Projektergebnissen

  • Interessierte Projektvertreter/-innen nehmen Ideen und praktische Tipps in Sachen Verstetigung für laufende und zukünftige Förderprogramme mit
    »Weiterlesen


Neu auf unserer Website: "Finanzierungsinstrumente"

Um bewährte Konzepte, Ansätze und Methoden fortführen zu können, ist es wichtig, sich bereits frühzeitig auch mit den finanziellen Grundlagen für eine Weiterführung der Projektaktivitäten zu befassen. Dies erhöht die Chance, dass nach Projektende der Zugang zu wertvollem Wissen sowie wirksamen Handlungs- und Lösungsansätzen bestehen bleibt. Als mögliche Instrumente können neben einer Eigenfinanzierung Fundraising und Sponsoring, eine Finanzierung durch die Regelinstrumente der Sozialgesetzbücher oder eine Förderung über die verschiedenen Programme und Richtlinien in Betracht kommen, die aus den Mitteln der Strukturfonds der Europäischen Union und des Bundes bzw. einzelner Bundesländer gefördert werden.
»Weiterlesen


Projektprofile der XENOS-Projekte noch umfangreicher online verfügbar

Die Profile der XENOS-Projekte beinhalten jetzt auch Aussagen zu Projektergebnissen, zu Verbreitung, Transfer und Verstetigung.
»Zur Projektsuche

Seitenanfang


2. Projekt-News

Positive Zwischenbilanz des Berliner Projekts "match!"Match

Das Projekt match! bringt junge Menschen mit Unternehmen aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe zusammen. Die zentrale Webkampagne "eat-sleep-drink" informiert über Ausbildungswege und stellt Berliner Betriebe und deren Ausbildungsplatzangebot vor. Jugendliche werden insbesondere über Social Media Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Youtube erreicht.

Sehr gut angenommen werden auch Einzelberatungen für Unternehmen zum gezielten Einsatz von Social Media mit dem Fokus, Berliner Jugendliche in ihrer Vielfalt authentisch anzusprechen. Auf Messen und Veranstaltungen können sich Jugendliche, z.B. im Rahmen eines Schnupperparcours in einfachen, praktischen Übungen ausprobieren. Diese Form der Berufsorientierung hat sich als guter Einstieg für weitere Projektangebote erwiesen. Interessierte können in der Folge an spezifischen, auf einzelne Ausbildungsberufe ausgerichteten Kompetenzfeststellungsworkshops teilnehmen und werden in einem weiteren Schritt in den Matching-Pool aufgenommen.

Einige Teilnehmer/-innen konnten bereits nach Abgleich ihrer Kompetenzen mit den Betriebsprofilen der Partnerunternehmen in Praktika- oder Ausbildungsplätze vermittelt werden. Zum neuen Schuljahr wird ein Info-Mobil als direkte Ansprechmöglichkeit für Jugendliche und Lehrende auf den Schulhöfen unterwegs sein. Darüber hinaus werden aktuell Trainingsangebote für Azubis und Ausbildungspersonal zur Festigung des Ausbildungsverhältnisses für das neue Ausbildungsjahr entwickelt.
»Weitere Infos unter: match-berlin und www.eat-sleep-drink.de


Bericht vom Fachtag Führungsaufsicht – FREIHEIT – Fußfessel: Zusammenwirken von Strafvollzug, Bewährungshilfe und Maßregelvollzug des XENOS-Projekts „Transit – Qualifizierung und Arbeit im vollzuglichen Übergangsmanagement“

Am 21. August 2013 kamen über 60 Teilnehmende aus verschiedenen Institutionen rund um den Übergang aus dem Strafvollzug in die Gesellschaft zum ganztägigen Fachtag in das wannseeForum. Besonders gelobt wurde von den Anwesenden die Möglichkeit zum Austausch und Wissenstransfer.
»Weiterlesen


Fachforum des Projekts „XENOS-ZIRQEL“ gibt Impulse zur kultursensiblen Pflege

Am 25. Juni 2013 lud der Projektverbund in der Grenzregion Aachen über 100 Vertreterinnen und Vertreter von Wohlfahrtsverbänden, Politik und Verwaltung, Migrantenorganisationen, Beratungs- und Gesundheitseinrichtungen sowie Alten- und Gesundheitseinrichtungen zu Vorträgen, Diskussionen und Workshops rund um das Thema kultursensible Pflege ein.
»Weiterlesen


KompetenzwerkstattXENOS-Projekt "Kompetenzwerkstatt Vielfalt und Ausbildung" informiert mit einem Newsletter über Projektfortschritte und aktuell stattfindende Maßnahmen

Aus dem Newsletter:

  • Erfolgreiche Halbzeitbilanz des Projekts - Veranstaltung am 16.07.2013

  • Assessment-Center für Jugendliche mit Migrationshintergrund

  • Imagekampagne zur dualen Ausbildung

  • Start des Mentoringprogramms für Jugendliche mit Migrationshintergrund

  • Interkulturelle Trainings für Berufsschullehrende
    »Weiterlesen


Blended MentoringBlended Mentoring Concept für Lehrer/-innen des Projekts inBIG

Das Blended Mentoring Concept wurde im Rahmen des Projektes "InLab – Individuelle Förderung und selbstgesteuerte Kompetenzentwicklung für multikulturelle Lebens- und Arbeitswelten in der berufsschulischen Grundbildung“ - neben weiteren prototypischen Instrumenten und Verfahren zur individuellen Förderung - in der Zeit von 2009-2012 entwickelt. Die wissenschaftliche Begleitung wurde dabei durch das Zentrum für Berufsbildungsforschung "centre for vocational education and training" (cevet) der Universität Paderborn übernommen. Das Blended Mentoring Concept  stellt einen schulinternen Mentoring-Ansatz in Verbindung mit einer Social Software-Anwendung (Weblog) zur schulischen Begleitung des Schülerbetriebspraktikums - insbesondere während der Praxisphase im Betrieb - dar. Das Blended Mentoring Concept ist in Anlehnung an die Idee des Blended Learning durch die Verbindung von Offline- und Online-Betreuung gekennzeichnet.

»Zum Projektprofil
Download Blended Mentoring Concept


"young Workers for europe" im zweiten Projektjahr"

Im zweiten Newsletter des XENOS-Projekts wird über abgeschlossene und geplante Handwerkseinsätze, über anstehende Termine und die Teilnahme an Wettbewerben informiert.
»Zum Newsletter

Seitenanfang


3. Veranstaltungen

„Ausbildung und Vielfalt im Blickwinkel: Perspektivwechsel für Migrantenunternehmen“ am 10.10.2103 in Lünen

Fachtagung des XENOS-Projekts „Weitblick durch Einblick: Perspektivwechsel fördert Integration“

Die Fachtagung soll eine inhaltliche Reflexion zu den Themen Ausbildung und Vielfalt in Migrantenunternehmen darstellen. Dies soll unter Anderem anhand der Zwischenergebnisse des Projektes Perspektivwechsel dargestellt werden. Zudem sollen ein Fachvortrag sowie Workshops und die daran anschließenden Diskussionen neue Impulse zum Thema „Ausbildung und Vielfalt bei Migrantenbetrieben“ geben.
»zur Veranstaltung


Zwischen Stabilisierung und beruflicher Perspektive - Impulse und Praxiserfahrungen aus der Arbeit mit benachteiligten jungen Menschen"

Fachtagung des XENOS-Projekts I.B.I.S. am 12.11.2013 in Lübeck
»zur Veranstaltung


Potenziale erkennen, Integration fördern, Fachkräfte entwickeln: Fachtagung im Projekt „Die Zukunft der Pflege ist bunt“ am 03.12.2013 in Köln

Bei der Fachtagung werden zunächst die bisherigen Ergebnisse und Erkenntnisse des Projektes „Die Zukunft der Pflege ist bunt“ präsentiert. In Kurzreferaten von Expert/-innen werden dann einige der Erkenntnisse vertieft. In der sich anschließenden Podiumsdiskussion mit Diözesan-Caritasdirektor Dr. Frank J. Hensel sowie Landespolitikerinnen und -politikern wollen wir auf die bestehenden Problemlagen hinweisen (wie zum Beispiel auf die Engpässe in der Ausbildung in NRW) und Lösungen suchen. Der Nachmittag der Fachtagung ist für Workshops reserviert: Die Teilnehmenden arbeiten wahlweise zu den Themenfeldern „Interkulturelle Kompetenz“, „Kulturelle Vielfalt in der Pflege“ oder „Fachkräftegewinnung durch Nutzen der vorhandenen Potentiale“ und haben dabei die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu vernetzen.
»zur Veranstaltung


Weitere Veranstaltungen

Chancen und Risiken aus der demografischen Entwicklung für die Berufsbildung in den Regionen. Fachtagung am 26./ 27. September 2013 im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn
»zur Veranstaltung

UPJ-Jahrestagung 2013: Verbindungen wirken - CSR und soziale KooperationenDie Jahrestagung findet am 12. November 2013 von 10.00-19.15 Uhr im Roten Rathaus Berlin statt. Im Anschluss folgt der Abendempfang „10 Jahre UPJ-Unternehmensnetzwerk“.
»zur Veranstaltung

Q – Kongress 2014: Gekommen, um zu bleiben – Zur Zukunft der Integration in Deutschland
»zur Veranstaltung

Seitenanfang


4. Interessante Publikationen und Newsletter

Publikationen:

  • Jugendkulturen – Lebensentwürfe von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Hg.: Markus Ottersbach und Ulrich Steuten, 2013 – im Auftrage des Verbands für Interkulturelle Arbeit VIA

Newsletter:

Seitenanfang

 

--
- www.xenos-panorama-bund.de
Kontakt
message

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundes-Programms "XENOS-Integration und Vielfalt"
durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Redaktion: Elke Biester, Herausgeber: XENOS Panorama Bund, E-Mail: info@xenos-panorama-bund.de
Homepage:www.xenos-panorama-bund.de; Inhaltlich verantwortlich gemäß §55 Abs. 2 RStV / §5 TMG
Elke Biester, CONVIS Consult und Marketing GmbH, Margaretenstraße 10, 14193 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 89 04 169-0, Fax: +49 (0) 30 89 04 169-69

Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen, bitte klicken