come together - learn together - win together

Das Projekt unterstützt Jugendliche ohne Berufsausbildung und ohne Job, die seit geraumer Zeit von einer Maßnahme in die folgende wechseln, bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Diese jungen Menschen mit einem hohen Förderbedarf benötigen ein individuell zugeschnittenes Bildungs- und Qualifizierungsangebot um schnellstmöglich von der Schule in die Ausbildung bzw. in den Beruf zu gelangen. Ausgebildete Pädagoginnen und Pädagogen begleiten sie dabei kontinuierlich.


Das Projekt

           
  Projektname: come together - learn together - win together  

 
  Projektträger: Internationales Zentrum für Innovation,Qualifizierung und Gewerbeförderung e.V.
Klosterstraße 1
06458 Hedersleben
   
  Verbundpartner: Caritasverband für das Dekanat Magdeburg e.V., Arbeits- und Sozialprojekt "Gut Glüsig", Bildungs- und Technologiezentrum zu Thale und Aschersleben, Stiftung (BTZ), elpevau e.V., Harz AG    
  Lernort:
Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfe und Jugendstrafvollzugsanstalten    
  Umsetzungsort:
Landkreis Harz, Salzlandkreis und Landkreis Börde    
  Kernaktivitäten: Berufsorientierung, Übergangsmanagement, Bildungsarbeit, Unternehmenskooperation, Elternarbeit, Lokale/Regionale Entwicklung, Diversity Management    
  Zielgruppen: besonders benachteiligte Schüler/-innen und Auszubildende, Arbeitslose, Eltern, Betriebliche Akteurinnen und Akteure    
  Laufzeit: 01.01.2012 – 31.12.2014    
         


Über das Projekt

Ziele

  • Konzeption, Erstellung und Erprobung eines arbeitsweltbezogenen Übergangsmanagements
  • individualisiertes Schnittstellenmanagement für junge Menschen im Übergang Schule-Beruf
  • Sensibilisierung von regionalen Unternehmen für die Integration der Zielgruppe
  • Kompetenzentwicklung der Zielgruppe

Methoden

  • Wissensvermittlung
  • Kreative Methoden
  • Erfahrungsorientiertes Lernen
  • Patenmodelle
  • Coaching
  • Niedrigschwellige Beratung
  • Case Management
  • Kompetenzfeststellung
  • Aufsuchende Arbeit
  • Strukturbildung
  • PR-Kampagnen
  • Mittlertätigkeit

Projektergebnisse

Produkte

Beschreibung des Produkts:

  • Online Portal am Übergang Schule - Beruf für den Landkreis Harz
  • Handlungsempfehlungen zum regionalen Übergangsmanagement für den ländlichen Raum im Nordharz
  • "Top-Senior-Konzept" – zur Ehrenamtsaktivierung
  • Leitfaden "Elternschule"
  • Leitfaden "Soziale Inklusion – sozialer Jugendbetrieb"
  • Fragebogen zur Befragung regionaler Unternehmen
  • Fragebogen zur Mitarbeiter/-innen- und Teilnehmer/-innenevaluation
  • Studie zur Situation der KMU im ländlichen Raum
  • Vorlage: Kooperationsvereinbarung Unternehmen – Schule
  • Präsentationsfilm
  • Vorlage: Tandemvereinbarung zur beruflichen Unterstützung und Begleitung

Art des Produkts:

  • Qualifizierungsmodul
  • Leitfaden
  • Informationsmaterial
  • Strategiepapier
  • Kooperationsvereinbarung
  • Lehr-/Werbefilm

Zielgruppen der Produkte:

  • Lehrkräfte
  • Betriebliche Akteurinnen und Akteure
  • Öffentliche Verwaltungen

Erfolge

Qualifizierungsmodule/Unterrichtsbausteine:

  • Module "Fit for Work" (sollen nach Projektende bei allen beteiligten Verbundpartnern weitergenutzt werden)

Arbeits-/Handlungsempfehlung:

  • Handlungsempfehlung zum regionalen Übergangsmanagement und zur individualisierten Vernetzung der Akteurinnen und Akteure an den Schnittstellen Schule-Beruf

Konzepte:

  • Konzeptionen des sozialen Jugendbetriebes + Konzept zur Aktivierung von Berufsbegleiterinnen und Berufsbegleitern „Top Senior“ – aktive Menschen am Übergang in den Ruhestand mit einer Orientierung am Konzept der „Freiwilligenagenturen“
  • Konzept zum regionalen Übergangsmanagement

Netzwerke

Beschreibung des Netzwerkes:

  • Netzwerk "Bildungsträger-KMU der Region"
  • Träger am Übergang Schule-Beruf über zwei Landkreise
  • Arbeitsgruppe im Landkreis zur Entwicklung des Jugendbildungsportals

Art des Netzwerkes:

  • Netzwerk
  • Arbeitsgruppe

Zielgruppen der Netzwerke:

  • Schüler/-innen
  • Auszubildende
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Lehrkräfte
  • Öffentliche Verwaltungen
  • Arbeitslose
  • Eltern

Verstetigung und Transfer

  • Fortführung des regionalen Übergangsmanagement durch den Landkreis - Nutzung des Online Schnittstellenportals für junge Menschen
  • Diskussion mit weiterem Landkreis zur Übertragung des Konzept des regionalen Übergangsmanagement
  • Weiternutzung der Module des "Fit for Work"
  • Etablierung der Koordinierungsstelle für das Übergangsmanagement beim Landkreis
  • Weiterführung der Dienstleistungen und der Betreuung durch die Verbundpartner
  • Fortführung des ehrenamtlichen Engagements nach Projektende

Kontakt

  Internationales Zentrum für Innovation,Qualifizierung und Gewerbeförderung e.V.
Klosterstraße 1
06458 Hedersleben

Ansprechpartner/-in:
Dr. Thomas Kauer
0178 3204394
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.jugendberufshilfe-harz.de
 
Aktuelle Seite: XENOS-Projekte Projektprofile Lernort 1 come together - learn together - win together

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.