LIDA

Mit dem Projekt soll Schülerinnen und Schülern mit und ohne Migrationshintergrund der Übergang von der Schule in den Beruf erleichtert und die Ausbildungsreife gestärkt werden. Dafür entwickelt die LGH in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW ein Qualifizierungsmodul für Lehrkräfte der Sekundarstufe I und unterstützende Materialien, bestehend aus Flyer, einer Lehrer-Handreichung, Bereitstellung vertiefender Lernsituationen auf der Internetseite www.the skillz.de. Mit der Qualifizierung werden die Lehrkräfte in die Lage versetzt, ein digitales Lernspiels als Medium im Unterricht einzusetzen und zu den Themen interkulturelle und sozialen Kompetenzen, dem betrieblichen Alltag im Handwerk und Verhalten in der Ausbildung geschult.

Weiterlesen: LIDA

PABI - Partnerschaft für Ausbildung, Beschäftigung und Integration

Ziel des Projektes ist es, innerhalb von drei Jahren so viele Jugendliche wie möglich in ein Ausbildungsverhältnis zu vermitteln und für die Sensibilisierung und Befähigung zur Ausbildung von Unternehmen mit und ohne Migrationshintergrund zu sorgen.

Weiterlesen: PABI - Partnerschaft für Ausbildung, Beschäftigung und Integration

Peer4you - Positive Peerkultur in der beruflichen Ausbildung

Durch die Förderung der positiven Peerkultur über Peergruppentreffen sollen Jugendliche persönlich gestärkt, motiviert und aktiviert werden. Sie sollen lernen, sich für ihre Belange zu engagieren und selbst zu organisieren.

Weiterlesen: Peer4you - Positive Peerkultur in der beruflichen Ausbildung

Perspektive Handwerk

Das Projekt leistet Hilfestellung beim Übergang Schule-Ausbildung durch konkrete Maßnahmen zur Berufsorientierung, es versucht dem Fachkräftemangel im Handwerk entgegen zu wirken, indem Vorurteile abgebaut und Jugendliche in freie Ausbildungsplätze vermittelt werden sollen.

Weiterlesen: Perspektive Handwerk

Aktuelle Seite: XENOS-Projekte Projektprofile Lernort 2

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.