MitWirkung! - Soziales Lernen in der Ausbildung

 

Auszubildende haben die Möglichkeit, neuen Herausforderungen in realen Erprobungsfeldern zu begegnen, wertvolle Erfahrungen in lebensnahen Situationen zu machen und zentrale Schlüsselkompetenzen zu erwerben.


Das Projekt

           
  Projektname: MitWirkung! - Soziales Lernen in der Ausbildung  

 
  Projektträger: Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Leipziger Straße 37
06108 Halle (Saale)
   
  Lernort:
Unternehmen und öffentliche Verwaltungen    
  Umsetzungsort:
Sachsen-Anhalt    
  Kernaktivitäten: Ausbildung, Organisationsentwicklung, Diversity Management    
  Zielgruppen: Auszubildende, Ausbilder/-innen    
  Laufzeit: 01.02.2012 – 31.12.2014    
         


Über das Projekt

Beschreibung

Unser Projekt bot Auszubildenden einen Perspektivwechsel, der dazu anregte, die eigenen Einstellungen, Werthaltungen aber auch die eigenen Stärken und Schwächen zu überdenken.

Die Förderung der Entwicklung der Persönlichkeit und der sozialen Kompetenzen stand dabei im Mittelpunkt, da dies sich besonders gewinnbringend auf die berufliche Alltagspraxis auswirken konnte.

Für eine kurze Zeit, in der Regel eine Woche, wurden Auszubildende in einer sozialen Einrichtung aktiv und bekamen dabei erste Einblicke in eine ihnen bisher unbekannte Realität. Die Praxiserfahrungen waren von Einführungs- und Auswertungsveranstaltungen sowie mind. einer Zwischenreflexion flankiert.

Hauptzielgruppe waren insbesondere Auszubildende des 1. Lehrjahres, denen dieses Programm eine Hilfestellung beim Einstieg ins Berufsleben geben sollte.

Ziele

Nach dem Konzept "Lernen in fremden Lebenswelten" sind Auszubildende hinsichtlich ihrer sozialen Kompetenzen geschult worden. Durch die feste Einbindung in Ausbildungsstrukturen sollte nachhaltig die Ausbildungsfähigkeit verbessert werden.

Methoden

  • Wissensvermittlung
  • Patenmodelle

Angebote

Beschreibung des Angebots:

Das Lernprogramm "Soziales Lernen in der Ausbildung" verfolgte das Hauptziel, Auszubildende für eine bestimmte Zeit mit einer ihnen fremden Lebens- oder Arbeitswelt zu konfrontieren und so bestimmte personale und soziale Kompetenzen zu fördern. Als klassisches Angebot könnte man dabei unsere 5-tägige Lernwoche zusätzlich Vor- und Nachbereitung bezeichnen. Das Lernmodul lässt sich allerdings individuell Kundenwünschen entsprechend modifizieren.

Art des Angebots:

  • Aus-/Weiterbildungsangebot

Zielgruppen der Angebote:

  • Auszubildende
  • Betriebliche Akteurinnen und Akteure

Projektergebnisse

Produkte

Beschreibung des Produkts:

Unser Praxisleitfaden fasst unser methodisches und organisatorisches Vorgehen anschaulich zusammen und kann als Hilfestellung bei der Umsetzung evtl. eigener Lernprogramme mit diesem Schwerpunkt verstanden werden.

Da Bilder oft aussagekräftiger und authentischer wirken, entstand zu Projektende ein kurzer Imagefilm, der Projektdesign, die Ziele und Erfolge sehr anschaulich verknüpft.

Art des Produkts:

  • Lehr-/Lernmaterial
  • Leitfaden
  • Lehr-/Werbefilm

Zielgruppen der Produkte:

  • Betriebliche Akteurinnen und Akteure
  • Öffentliche Verwaltungen

Erfolge

Mit 3 Ausbildungsverbünden als Kooperationspartnern konnte die Teilnahme von insgesamt 550 Auszubildenden an unserem Projekt sichergestellt werden. Sie absolvierten über 3 Jahre verteilt in 20 verschiedenen sozialen Einrichtungen unserer Region ihre Lernmodule. Dass unser Lernkonzept wirkt, belegen unsere Evaluierungsergebnisse: 94% der Teilnehmenden gaben an, wertvolle Erfahrungen gemacht zu haben. 91% bewerteten das Verlassen eigener Komfortzonen als große Bereicherung. Für 70% war vieles fremd, wobei nur 27% angaben, auch mal an ihre persönlichen Grenzen gelangt zu sein - ein Beleg dafür, dass unser Lernkonzept forderte, ohne jedoch zu überfordern.

Netzwerke

Beschreibung des Netzwerkes:

Fest etabliert wurden im Zuge der Projektumsetzung verbundsinterne Steuerungsgruppen bei allen Kooperationspartnern, die strategisch und operativ das jeweilige Lernprogramm vor Ort lenkten.

Art des Netzwerkes:

  • Arbeitsgruppe

Zielgruppen der Netzwerke:

  • Auszubildende
  • Lehrkräfte
  • Betriebliche Akteurinnen und Akteure
  • Öffentliche Verwaltungen

Verstetigung und Transfer

Die Lernmodule bei den bestehenden Kooperationspartnern sind in die Ausbildungsabläufe implementiert und können auch so zukünftig fortgeführt werden. Zusätzlich bietet die Freiwilligen-Agentur Halle interessierten Unternehmen zukünftig dieses individuell gestaltbare Lernprogramm im Rahmen von Dienstleistungen an.

Kontakt

  Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Leipziger Str. 37
06108 Halle (Saale)

Ansprechpartner/-in:
Olaf Ebert
0345 2003411
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mitwirkung.eu
 
Aktuelle Seite: XENOS-Projekte Projektprofile Lernort 3 MitWirkung! - Soziales Lernen in der Ausbildung

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.