IKIP - Interkulturelle Kompetenz und Inklusion in der Personalauswahl der Polizei

Interkulturelle Kompetenzen im Personalauswahlverfahren der Polizei in NRW sollen stärker berücksichtigt und gleichzeitig der Abbau ungewollter Zugangsbarrieren zum Polizeidienst für Bewerber/-innen mit Migrationshintergrund erreicht werden.

Weiterlesen: IKIP - Interkulturelle Kompetenz und Inklusion in der Personalauswahl der Polizei

Innovativ wirtschaften für mehr Beschäftigung: Soziale Unternehmen für junge Migranten – SoJung

Durch die Gründung eigener sozialer Unternehmen wird Migrantinnen und Migranten Zugang zum gesellschaftlichen Leben und zu Qualifizierung, Beschäftigung und Einkommen verschafft.

Weiterlesen: Innovativ wirtschaften für mehr Beschäftigung: Soziale Unternehmen für junge Migranten – SoJung

Interkulturelles betriebliches Age-/Gesundheitsmanagement für KMU

Die Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen werden für die Dringlichkeit des Themas Gesundheitsprävention unter besonderer Berücksichtigung der Themen "Age" und "Interkulturelles" sensibilisiert

Weiterlesen: Interkulturelles betriebliches Age-/Gesundheitsmanagement für KMU

KIBA - Kommunale Integration, Beschäftigung und Arbeitsmarkt

KIBA befasst sich mit der der praktischen Gestaltung der interkulturellen Öffnung, Ausrichtung und Qualifizierung in Verwaltung, Betrieb und Beruf und trägt zu kommunaler und betrieblicher Integration und zur Entwicklung interkultureller Kompetenz bei, fördert interkulturelle Karrieren und berücksichtigt dabei benachteiligte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit und ohne Zuwanderungsgeschichte.

Weiterlesen: KIBA - Kommunale Integration, Beschäftigung und Arbeitsmarkt

Kompetenz & Vielfalt

Kleine Unternehmen, Handwerkskammern, Institutionen des Übergangssystems Schule-Beruf und Schulen sollen für die Integration benachteiligter Jugendlicher interkulturell sensibilisiert und geöffnet werden.

Weiterlesen: Kompetenz & Vielfalt

Aktuelle Seite: XENOS-Projekte Projektprofile Lernort 3

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.