KIS - Kultur im Sozialraum

Die Qualifizierung und Förderung beruflicher und sozialer Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mittels kultureller und medialer Projektarbeit steht im Fokus des Projekts.


Das Projekt

           
  Projektname: KIS - Kultur im Sozialraum  

 
  Projektträger: Euro-Trainings-Centre ETC e.V.
Sonnenstraße 12
80336 München
   
  Verbundpartner: Deutsches Erwachsenenbildungswerk DEB e.V., Donna Mobile AKA e.V., Culture4change gemeinnützige UG    
  Lernort:
Städte, ländlicher Raum und europäische Grenzregionen    
  Umsetzungsort:
München    
  Kernaktivitäten: Übergangsmanagement, Bildungsarbeit, interkulturelle Öffnung    
  Zielgruppen: Benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene (bis 25 Jahre) ohne Schul- oder Berufsabschluss, mit Fluchterfahrung, Straffälligkeit und/oder Schuldenproblematik sowie Abbrecher/-innen von Maßnahmen und Ausbildungen    
  Laufzeit: 01.02.2012 – 31.12.2014    
         


Über das Projekt

Beschreibung

  • Durchführung von Kulturprojekten mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund in drei Sozialräumen in München (Nord, Südosten, Schwanthalerhöhe/Münchener Westen) in den Bereichen Theater/ Medien/ Webdesign
  • Durchführung eines Jugendkulturprojektes (stadtweit) durch Entwicklung von Theaterstücken mit Flüchtlingen und jungen Zuwandererinnen und Zuwanderern mit professioneller Unterstützung
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit und insbesondere der Akteurinnen und Akteure des Arbeitsmarktes in drei Sozialräumen Münchens für einen konstruktiven Umgang mit kultureller Vielfalt und Förderung der Wertschätzung der Migrantenökonomie als Ressource
  • Entwicklung von Instrumenten und dauerhaften Netzwerken

Ziele

  • Arbeit in drei Sozialräumen Münchens, die zusätzlich zu Benachteiligungen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt benachteiligende Lebensbedingungen und wohnortstigmatisierende Effekte aufweisen
  • Unterstützung von Übergangsprozessen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt für Jugendliche und junge Erwachsene, insbesondere mit Migrationshintergrund
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit und der Betriebe in München

Methoden

  • Künstlerisch kreative Methoden
  • Erlebnispädagogik
  • Netzwerkaufbau
  • Mittlertätigkeit

Projektergebnisse

Produkte

Beschreibung des Produkts:

  • Konzepte z. B. für Kreativ-Workshops
  • Online-Plattform mit interkulturellem, interaktivem Forum und Videoclips, PC-Spiele für Diversity
  • Öffentlichkeitsveranstaltungen und Webseite des Projektes
  • Einbindung der Projektpraxis in die Förderstrategie der Stadt München geplant

Art des Produkts:

  • Konzepte
  • Web-Tools
  • Strategiepapier, Integrationsplan

Netzwerke

Beschreibung des Netzwerkes:

  • intensive Zusammenarbeit mit den lokalen Bildungsinstitutionen und der Stadt München
  • intensive Zusammenarbeit mit dem Jobcenter
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen der kulturellen Förderung
  • Kooperation mit landes- und bundesweiten Netzwerkpartnerinnen und –partnern

Art des Netzwerkes:

  • Netzwerk

Zielgruppen der Netzwerke:

  • Akteurinnen und Akteure aus Politik, öffentlicher Verwaltung
  • Betriebliche und institutionelle Akteurinnen und Akteure

Verstetigung und Transfer

  • Produkte dienen dem Transfer
  • Die Projektpraxis ist während der Programmlaufzeit in die Förderstrategien der Stadt München eingebunden worden – mit dem Ziel der Implementierung

Kontakt

 

Euro-Trainings-Centre ETC e.V.
Sonnenstraße 12
80336 München

Ansprechpartner/-in:
Tanja Franchi
089 54917773
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Aktuelle Seite: XENOS-Projekte Projektprofile Lernort 4 KIS - Kultur im Sozialraum

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.