Thüringer (Kultur)Wald. Kultur, Bildung, Tradition und Sport als gestaltende Elemente für Toleranz und Vielfalt im ländlichen Raum

Das Projekt soll zur Belebung des regionalen Selbstbewusstseins im ländlichen Raum führen, indem es durch seine unterschiedlichen Instrumente eine hohe öffentliche Wirkung entfaltet. Menschen mit Handicaps werden durch die Beteiligung am Projekt und betriebliche Erprobungen für das Berufsleben sensibilisiert und eingebunden. Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt sollen durch Tätigkeiten innerhalb des Projektes auf das Berufsleben vorbereitet werden.


Das Projekt

           
  Projektname: Thüringer (Kultur)Wald. Kultur, Bildung, Tradition und Sport als gestaltende Elemente für Toleranz und Vielfalt im ländlichen Raum  

 
  Projektträger: Provinzkultur e.V.
Meininger Straße 107
98529 Suhl
   
  Verbundpartner: Landessportbund Thüringen e.V./ Suhler Sportbund, Stiftung "Jugend bleibt in Thüringen", Duvier Consult GmbH    
  Lernort:
Städte, ländlicher Raum und europäische Grenzregionen    
  Umsetzungsort:
Thüringer Wald    
  Kernaktivitäten: Lokale und regionale Entwicklung, Bildungsarbeit, Übergangsmanagement, interkultureller Austausch    
  Zielgruppen: Bewohner/-innen der Gebietskulisse, besonders benachteiligte (junge)    
  Laufzeit: 01.01.2012 – 31.12.2014    
         


Über das Projekt

Ziele

  • Rekonvaleszenz des regionalen Selbstbewusstseins und die Aufwertung des Wohnraums, Entgegenwirken der sozialen Benachteiligung sowie Verminderung des Abwanderungsdrucks aus der Region
  • Vorbereitung von Jugendlichen und schwer vermittelbaren Erwachsenen auf das Berufsleben
  • Sensibilisierung von behinderten Menschen auf das Berufsleben über angebotene Praktika

Methoden

  • Künstlerisch kreative Methoden
  • Erlebnispädagogik
  • Strukturarbeit
  • Netzwerkaufbau

Angebote


Beschreibung der Angebote:

  • Erlernen von interkultureller Kompetenz zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit
  • Abbau infrastruktureller Defizite und Einschränkungen durch Kultur- und Bildungsangebote sowie die Erleichterung der Integration in die sozialgesellschaftlichen Strukturen
  • Vermittlung von multikulturellen Erfahrungen
  • Durchführung von Maßnahmen und Veranstaltungen in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Sport und Vitalisierung ländlicher Flächen

Projektergebnisse

Produkte

Beschreibung des Produkts:

  • Handlungsleitfaden zur praktischen Umsetzbarkeit von freiwilliger Landüberlassung/Landtausch
  • Methodenhandbuch und Produktblätter
  • Konzeption von Festivals

Art des Produkts:

  • Leitfaden
  • Handbuch
  • Konzepte

Netzwerke

Beschreibung des Netzwerkes:

  • Festigung der Netzwerkstrukturen

Verstetigung und Transfer

  • Veranstaltung von Transferworkshops, Fachkonferenzen und Erfahrungsaustauschen
  • Nutzung der beim Landessportbund vorhandenen Strukturen
  • Erarbeitung eines Methodenhandbuchs sowie eines Handlungsleitfadens zur praktischen Umsetzbarkeit von freiwilliger Landüberlassung/Landtausch
  • Vielfältige PR- und Medienarbeit

Ausrichtung der erprobten Modulinhalte auf:

  • Eine Weiterführung,
  • Erschließung von Fördermitteln,
  • Kooperation mit der lokalen Wirtschaft
  • Verankerung der Einzelvorhaben in der lokalen Gesellschaft und der Vereins- und Kulturlandschaft

Erarbeitung von Qualitätskriterien und Produktblättern für eine nachhaltige Wirkung

Kontakt

  Provinzkultur e.V.
Meininger Straße 107
98529 Suhl

Ansprechpartner/-in:
Hendrik Neukirchner
03681 8074467
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.thueringerkulturwald.de
 
Aktuelle Seite: XENOS-Projekte Projektprofile Lernort 4 Thüringer (Kultur)Wald. Kultur, Bildung, Tradition und Sport als gestaltende Elemente für Toleranz und Vielfalt im ländlichen Raum

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.