2.4.1. Beispiel: Validierung im EQUAL-Programm

Projektmitarbeitende füllen vorab ein Formular mit folgenden
Punkten aus:

Projektinformation (behandeltes Problem, Lösungsansatz, Unterschied zu anderen Produkten, angewandte Methodik u.a.)             
Beschreibung der Struktur und Arbeitsweise des Projekts zu diesem Produkt/Ergebnis, inkl. der Schwierigkeiten und deren Überwindung im Verlauf der Entwicklung, Reaktionen der Endnutzer/-innen
Beschreibung der Transferstrategie: Welche Organisation könnte am Produkt interessiert sein? Welche Fähigkeit/ Kenntnisse müssen sie zur Nutzung entwickeln? Wie wird das Produkt verbreitet und zugänglich gemacht?

Vertreter/-innen des Lernorts (Netzwerk, ggf. online Entscheidung) bestimmen, welche Produkte/ Ergebnisse validiert werden sollen und welche Peers/ Sachverständige ihre Einschätzung geben sollen.

Vor der Validierungssitzung werden an alle Teilnehmenden Informationen zu den zu validierenden Produkten/ Ergebnissen verteilt. In der Validierungssitzung stellen Projektvertreter/-innen in 30 Minuten ihr Produkt vor. Anschließend bewerten Peers, Sachverständige und Projektmitarbeiter/-innen das Produkt anhand einer Tabelle (PDF EQUAL, Scann S. 49/50), wobei sie sich in die Lage potentieller Nutzer/-innen versetzen (30 Min). In weiteren 45 Minuten stellt jede Gruppe ihre Analyse vor, ggf. wird kurz diskutiert, die Peers und Sachverständigen stellen Konsens der Bewertung her und einigen sich über Stärken, Schwächen und Aktionen.

Quelle: EQUAL Veränderung möglich machen. Ein Leitfaden zur Umsetzung der Ergebnisse in Politik und Praxis („Mainstreaming“) im Bereich Ausbildungs- und Beschäftigungspolitik. 2005., S. 25-27, 49.

Aktuelle Seite: 2. Validierung 2.4. Peer-Review 2.4.1. Beispiel: Validierung im EQUAL-Programm

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.