Baden-Württemberg

 

ESF-Webportal des Landes
http://www.esf-bw.de/esf/
ESF-Verwaltungsbehörde
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und
Senioren Baden-Württemberg
Referat 46 - Europäischer Sozialfonds
Schellingstraße 15
70174 Stuttgart
Operationelles Programm
Das Operationelle Programm des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg 2014-2020 wurde am 01.09.2014 genehmigt.

Förderaufrufe ESF 2014-2020

Informationen zur Vorbereitung der ESF-Förderperiode 2014-2020

rderung
Aufruf: „Nachhaltige Integration von Langzeitarbeitslosen, Berufsrückkehrer/innen und atypischen Beschäftigten in reguläre Beschäftigungsverhältnisse des allgemeinen Arbeitsmarkts“
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden – Württemberg
Schellingstraße 15
70174 Stuttgart
Anträge sind unter Verwendung des elektronischen Antragsformulars ELAN zu erstellen, im Internet unter: www.esf-bw.de

Die Anträge sind in Papierform vollständig und unterschrieben einzureichen bei der Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe
Laufzeit
Vom Datum der Bewilligung in 2015 bis 31.12.2017.
Antragsfrist
13.10.2014
Ziel und Zweck
Mit dem Projektaufruf strebt das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren daher an, die nachhaltige Integration von Langzeitarbeitslosen, Berufsrückkehrer/innen und atypisch Beschäftigten in reguläre Beschäftigungsverhältnisse des allgemeinen Arbeitsmarkts zu verbessern.

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Internationalisierung der beruflichen Ausbildung“

Weitere Informationen erhalten Sie hier.
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
Neues Schloss
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Antragsvordrucke sind unter www.esf-bw.de abrufbar.

Die Anträge sind vollständig und unterschrieben einzureichen bei der Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe
Laufzeit
01.01.2015 - 31.12.2017
Antragsfrist
13.10.2014
Ziel und Zweck
Um die internationale Kompetenz der angehenden Fachkräfte und damit die Wettbewerbsfähigkeit vor allem von kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken ist es wesentlich, dass Auszubildende im Rahmen ihrer beruflichen Ausbildung Erfahrungen im Ausland gewinnen. Um einen Beitrag zur Internationalisierung der beruflichen Bildung zu leisten, unterstützt das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft ein zentrales Projekt für Baden-Württemberg, das landesweit und branchenübergreifend tätig ist

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Förderung von Teilzeitausbildung“
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden – Württemberg
Schellingstraße 15
70174 Stuttgart
Anträge sind unter Verwendung des elektronischen Antragsformulars ELAN zu erstellen, im Internet unter: www.esf-bw.de

Die Anträge sind in Papierform vollständig und unterschrieben einzureichen bei der Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe
Laufzeit
Vom Datum der Bewilligung in 2015 bis 31.12.2017.
Antragfrist
10.10.2014
Ziel und Zweck
Statistisch steht für jeden Ausbildung suchenden jungen Menschen ein Ausbildungsplatz zur Verfügung. Dennoch können nicht alle Ausbildungsplatzsuchende in eine Ausbildung vermittelt werden. Vor diesem Hintergrund verfolgt der Förderaufruf das Ziel, einem breiteren Spektrum der Zielgruppe einen qualifizierten Berufsabschluss zu ermöglichen.

▲ Seitenanfang

Förderung
Merkblatt: „Förderprogramm Fachkurse“
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
Neues Schloss
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Antragsvordrucke sind unter www.esf-bw.de abrufbar.

Der Antrag ist rechtzeitig vor Kursbeginn einzureichen bei der L-Bank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe.
Laufzeit
01.01.2015-31.12.2021
Antragfrist
Rechtzeitig vor Kursbeginn.

Eine Antragstellung in Jahrestranchen wird begrüßt. Für Jahresanträge wird ein Zeitraum vom 1.9. eines Jahres bis 30.8. des Folgejahres empfohlen.
Ziel und Zweck
Mit dem Förderprogramm „Fachkurse“ will das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Anreize für eine verstärkte berufliche Qualifizierung schaffen. Dies ist unabdingbar vor dem Hintergrund der steigenden Qualifikationsanforderungen in der Arbeitswelt und den zunehmenden Tendenzen eines Fachkräftemangels. Eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren von Kursen zur beruflichen Anpassungsfortbildung soll eine Kursteilnahme attraktiver machen

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „EXI-Gründungsgutscheine“

Weitere Informationen finden Sie hier.
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
Neues Schloss
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Antragsvordrucke sind unter www.esf-bw.de abrufbar.

Die Anträge sind vollständig und unterschrieben einzureichen bei der Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe
Laufzeit
01.01.2015-31.12.2017
Antragfrist
15.09.2014
Ziel und Zweck
Evaluierungen haben gezeigt, dass beratene Existenzgründungen größere Gründungserfolge aufweisen. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft strebt daher ein landesweites und möglichst flächendeckend es Angebot an Vorgründungsberatungen in Baden-Württemberg an.

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Familienbewusste Arbeitswelt“

Weitere Informationen finden Sie hier.
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
Neues Schloss
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Antragsvordrucke sind unter www.esf-bw.de abrufbar.

Die Anträge sind vollständig und unterschrieben einzureichen bei der Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe
Laufzeit
01.01.2015-31.12.2017
Antragfrist
01.09.2014
Ziel und Zweck
Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft will die Anzahl der KMU, die eine systematische familienbewusste und lebensphasenorientierte Unternehmens- und Personalpolitik umsetzen, steigern.

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Der Weg zum Erfolg: Berufliche Bildung - mehr Menschen mit Migrationshintergrund in berufliche Aus- und Weiterbildung“

Weitere Informationen finden Sie hier.
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Neues Schloss
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Die Anträge müssen eingereicht werden bei der

Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe.

Laufzeit
01.05.2015-30.04.2018
Antragfrist
12.01.2015
Ziel und Zweck
Mit diesem Projektaufruf fördert das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft ein integratives Unterstützungsangebot für Familien mit Migrationshintergrund sowohl im Bereich der beruflichen Ausbildung als auch auf dem Feld der beruflichen Weiterbildung. Ziel ist zum einen, mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund für eine berufliche Ausbildung zu motivieren und zu einem beruflichen Ausbildungsabschluss zu führen. Zum anderen ist Ziel, die Eltern und das familiäre Umfeld für eine eigene berufliche Weiterbildung zu sensibilisieren.

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Kooperative Berufsorientierung - unterteilt in 11 Teilprojekte“
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Arbeit undSozialordnung, Familie, Frauen und Senioren
Baden-Württemberg
Schellingstraße 15
70174 Stuttgart
Die Anträge müssen eingereicht werden bei der Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe.
Sie sind unter Verwendung des elektronischen Antragsformulars ELAN zu erstellen, das über die Webseite
www.esf-bw.de zugänglich ist.
Laufzeit
 01.09.2015-31.07.2017 (zwei Schuljahre)
Antragfrist
23.03.2015
Ziel und Zweck
Im Ergebnis sollen die vorgesehenen Maßnahmen die Berufsorientierung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und deren zielgerichtete Hinführung zum Übergang in eine berufsqualifizierende Ausbildung verbessern. Die Durchführung der Maßnahmen wird durch Stärkung von Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit und der Selbsteinschätzung den Schülerinnen und Schülern eine größere Sicherheit bei der Berufswahl vermitteln.

 

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Fachkräftenachwuchs im Hotel- und Gaststättengewerbe sichern“
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg Neues Schloss
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Die Anträge müssen eingereicht werden bei der Landeskreditbank, Bereich Finanzhilfen, Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe.
Sie sind unter Verwendung des elektronischen Antragsformulars ELAN zu erstellen, das über die Webseite
www.esf-bw.de zugänglich ist.
Laufzeit
01.09.2015 - 31.08.2018
Antragfrist
21.05.2015
Ziel und Zweck
Die Schwerpunkte des Projektes sind darauf zu richten, mehr Jugendliche für eine Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe zu gewinnen (Nachwuchswerbung), eine gelingende Ausbildung zu unterstützen sowie Ausbildungsabbrüchen vorzubeugen.
Hingegen liegt der Fokus des Projektes nicht auf der Berufsorientierung. Auch ist das Projekt nicht vorrangig auf leistungsschwache Jugendliche ausgerichtet.

▲ Seitenanfang

Vorbereitung der ESF-Förderperiode 2014-2020
  • Entwurf des Operationellen Programmes des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg 2014-2020 im Ziel "Investition in Wachstum und Beschäftigung" (Stand: 17. April 2014)
  • Übersicht zum Entwurf des Operationellen ESF Programms für die Förderperiode 2014-2020
  • Präsentation „ESF- Förderstruktur in der Förderperiode 2014-2020“, Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren

Materialien zur Konsultationsveranstaltung „Europäischer Sozialfonds (ES) in Baden-Württemberg 2014-2020“ vom 10. Mai 2012 in Stuttgart:

  • Auswertungsbericht „Online-Konsultation ESF-BW-2020“, esf-team - Beratung für den Europäischen Sozialfonds i.A. des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren
  • Präsentation „ESF-BW 2020: Konsultationsergebnisse und erste Schlussfolgerungen“, Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren
Weitere Materialien zur Konsultationsveranstaltung und Informationen zur Vorbereitung der Förderperiode 2014-2020 in Baden-Württemberg
 

 ▲ Seitenanfang

 

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.