Gutes einfach verbreiten: openTransfer CAMP am 23.11. in Berlin

Einladung zum Gipfeltreffen kreativer Bürgerköpfe: das openTransfer Camp in Berlin
Stadtgärtner, Schüler-Paten, Kiezbrauer, Sozialhelden – sie alle sorgen für die soziale Betriebstemperatur in Berlin. Am 23. November 2013 haben Sie die Möglichkeit, gute Projektideen weiter zu verbreiten und sich auszutauschen. Bei dem Barcamp dreht sich alles um die Frage, wie gute soziale Projekte wachsen können. Berlin ist eine Stadt, in der viele innovative soziale Projekte entstehen und sich viele Menschen für andere engagieren: Es sind lokale Initiativen, globale Bewegungen oder Social Start-ups. Viele dieser Ideen werden inzwischen in anderen Städten nachgemacht.
Das Neuköllner Kiez-Bier „Quartiermeister“ gibt es inzwischen auch in München-Schwabing. Andere gute Ideen entstehen an ganz anderen Orten und werden später im Berliner Raum populär. Auf dem openTransfer CAMP tauschen sich Engagierte, kreative Bürgerköpfe und Social Entrepreneure aus ganz Deutschland über die Verbreitung guter Projektideen aus. openTransfer CAMP 2013 in Berlin. Gutes einfach verbreiten.
Zeit: Samstag, 23. November 2013, 09.30-17 Uhr
Ort: Supermarkt, Brunnenstraße 64, 13355 Berlin
Hashtag: #otc13
Veranstalter: Stiftung Bürgermut

Vor einem Jahr startete das openTransfer CAMP im Berliner Social Impact Lab. Über 150 Teilnehmer/-innen kamen in zahlreichen Sessions zusammen. Dabei waren unter anderem die Initiativen Arbeiterkind.de, Berliner Büchertisch, Kulturloge, Berlin Greeter, betterplace, Sozialhelden, oder die Schülerpaten. Nach diesem erfolgreichen Auftakt zog das openTransfer CAMP dieses Jahr in andere Regionen weiter. Köln im Juni und München im Oktober hießen die Stationen, auf denen mit vielen regionalen Projektemacher/-innen der Transfer guter Ideen vorangebracht wurde. Jetzt freut sich Katarina Peranic von der Berliner Stiftung Bürgermut und Initiatorin des openTransfer CAMPs auf die Rückkehr nach Berlin: „Wir sind gespannt, was die Projekte nach einem Jahr zu berichten haben, welche Transfertools sich bewährt haben und vor welchen neuen Herausforderungen die Projektarbeit steht.“
Eindrücke vom Kölner openTransfer CAMP gibt es u.a. hier:
www.youtube.com

Über das openTransfer CAMP
Das Barcamp, zu dem rund 120 Teilnehmer erwartet werden, wird von der gemeinnützigen Stiftung Bürgermut in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung organisiert. Mit der Plattform Weltbeweger, dem Digitalmagazin Enter und der persönlichen Begleitung von Transferprozessen hilft die Stiftung Bürgermut seit 2007 bei der Verbreitung besonders innovativer bürgerschaftlicher Ideen.
Format Barcamp
Jeder kann ein Thema setzen, es gibt keine strikte Trennung zwischen Vortragenden und Zuhörern, die Tagesordnung wird erst am Tag des Barcamps gemeinsam entschieden. Das Format Barcamp hat sich in den letzten Jahren rasant verbreitet und ist genau das richtige Veranstaltungsformat, um darüber zu sprechen, wie innovative Ideen zu einer Bewegung werden.
Teilnahme und Anmeldung
Die Anmeldung zum openTransfer CAMP 2013 in Berlin ist kostenlos auf der Website unter http://opentransfer-camp.mixxt.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Kontakt
Stiftung Bürgermut
Katarina Peranic
Propststr. 1
10178 Berlin
Fon: 030-30 88 16 66
Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Informationen: www. opentransfer-camp.mixxt.de/ und www.opentransfer.de

Aktuelle Seite: XENOS Panorama Bund Öffentlichkeitsarbeit NEWS-Archiv Gutes einfach verbreiten: openTransfer CAMP am 23.11. in Berlin

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.