XENOS-Projekt "Vielfalt ist Zukunft" erhält Sonderpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Im Rahmen der Verleihung des diesjährigen "Hermann-Schmidt-Preises" erhielt das XENOS-Projekt "Vielfalt ist Zukunft" der Jugendwerkstatt "Frohe Zukunft" Halle-Saalekreis, Halle (Saale) den Sonderpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (1.000 Euro). Mit dem Preis wird auf innovative Ansätze in der Berufsbildungspraxis aufmerksam gemacht und diese zur Nachahmung empfohlen.

 

Aus der Pressemitteilung des BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) vom 21.11.2013:
Ziel des herausragenden Projekts ist es, benachteiligten Jugendlichen eine berufliche und gesellschaftliche Integration zu ermöglichen und damit auch dem demografisch bedingten Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Hauptzielgruppe sind Jugendliche im Berufsvorbereitungsjahr oder Berufsgrundbildungsjahr. Um die Projektziele zu erreichen, wurde ein umfassendes und aufeinander abgestimmtes Qualifizierungsprogramm für Berufsschullehrer/-innen, betriebliche Ausbilder/-innen und Unternehmensführungen erstellt. Seit 2012 wurden rund 200 Berufsschullehrer/-innen und rund 50 Ausbilder/-innen geschult sowie ein Praktikumsleitfaden für Betriebe, Berufsschulen, Ministerien und Schüler/-innen entwickelt. Weitere Schulungen für rund 80 Ausbildungsbeauftragte der Stadtwerke Halle GmbH sind in Planung. Die Jury betont den umfassenden und ganzheitlichen Ansatz der Qualifizierungsmaßnahmen für Ausbilder/-innen, Berufsschullehrer/-innen und Unternehmen und würdigt die Qualität und das innovative Potenzial.
Kontakt: Ronald Schütz, Jugendwerkstatt "Frohe Zukunft", Heinrich-Franck-Straße 2, 06112 Halle (Saale), Tel.: 0345 / 470 76 124; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Internet: www.jw-frohe-zukunft.de

Kurzdarstellungen der prämierten und weiterer zum Wettbewerb eingereichter Projekte enthält eine Broschüre, die im Internetangebot des BIBB unter www.bibb.de/hermann-schmidt-preis kostenlos heruntergeladen werden kann.
Bilder von der Preisverleihung stehen in Kürze unter www.bibb.de/pressefotos zur Verfügung.

Hermann-Schmidt Preisträger 2013 wurde das "Innovative Konzept zur Stärkung der Ausbilderkompetenzen von Ausbildern vor Ort (AvO) und Ausbildungskoordinatoren (AbK) sowie zur Sicherung der Ausbildungsqualität" - Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim am Rhein. Den Sonderpreis erhielt "KOB-Ausbildung goes Lean: Veränderungen aktiv aufgegriffen - praxis- und handlungsorientiert umgesetzt" - Karl Otto Braun GmbH & Co. KG, Wolfstein

zur Pressemitteilung: Pressemitteilung 47/2013
Bild: BIBB/ES

 

 

Aktuelle Seite: XENOS Panorama Bund Öffentlichkeitsarbeit NEWS-Archiv XENOS-Projekt "Vielfalt ist Zukunft" erhält Sonderpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.