Die XENOS-Kooperationsinitiative Verwaltung veröffentlicht einen Sammelband zum Thema "Interkulturelle Öffnung"

Vier XENOS-Projekte, die alle zum Thema der interkulturellen Öffnung der Verwaltung arbeiten, hatten sich im Rahmen eines Vernetzungsworkshops von XPBund zu Beginn der Förderperiode im Jahr 2012 "gefunden" und zu einer Kooperationsinitiative zusammen geschlossen. Nun hat dieser bemerkenswerte Zusammenschluss einen umfang- und inhaltsreichen Sammelband zu den "Konzepten, Problemen, Beispielen" der Interkulturellen Öffnung von Verwaltungen heraus gebracht. An der Kooperationsinitiative sind die Projekte "Option – Kultur“,  "IKIP", "ViP", "Perspektivwechsel" beteiligt.

Der Sammelband enthält thematische Schlaglichter auf besondere Problemfelder, die sich im Rahmen der Projektarbeit ergeben haben und stellt die Resultate inhaltlicher Diskussionen zwischen den vier XENOS-Projekten dar.

Die Broschüre steht hier zum Download zur Verfügung.

Beteiligte Projekte:

  • Option – Kultur“ – Der Kreis Recklinghausen wird Optionskommune und will sich interkulturell öffnen (Kreis Recklinghausen in Kooperation mit der Stadt Recklinghausen, dem Bildungszentrum des Handels (BzdH) Recklinghausen und dem Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP) an der Universität Duisburg-Essen)
  • IKIP – Interkulturelle Kompetenz und Inklusion in der Personalauswahl der Polizei (Fachhochschule Köln, Forschungsschwerpunkt Migration und Interkulturelle Kompetenz)
  • ViP – Vielfalt in der Polizei (Institut zur Förderung von Bildung und Integration – INBI, Mainz)
  • Perspektivwechsel (Multikulturelles Forum e.V. Lünen in Kooperation mit der Alevitischen Jugend in NRW e.V. (BDAJ-NRW), der Vereinigung zur Integration der russlanddeutschen Aussiedler e.V. (VIRA) sowie dem Verein selbständiger Migranten im Kreis Unna/Hamm/Dortmund e.V. (VSM)

 

Aktuelle Seite: XENOS Panorama Bund Öffentlichkeitsarbeit NEWS-Archiv Die XENOS-Kooperationsinitiative Verwaltung veröffentlicht einen Sammelband zum Thema "Interkulturelle Öffnung"

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.