Webinar: Diversity: Konzept und Umsetzung in Unternehmen am Beispiel der BP Europa SE“

Am 26.06.2014 fand das fünfte von insgesamt sechs Webinaren zur Unternehmenskooperation statt. Diesmal wurde mit „Diversity“ ein Kernthema vieler XENOS-Projekte behandelt.

 

Unter dem Titel „Diversity: Konzept und Umsetzung in Unternehmen am Beispiel der BP Europa SE“ zeigte Brigitta Wortmann, Senior Political Adviser der BP EUROPA SE, welche Rolle das Thema Diversity und Inclusion für Unternehmen im Allgemeinen und für BP im Besonderen spielt und welche Methoden und Ansätze dort entwickelt werden um Vielfalt im Unternehmen zu fördern und Unterschiede untereinander wertzuschätzen.

Der Diversity & Inclusion-Ansatz von BP basiert auf einem Vielfaltsverständnis, das sich auf sichtbare und unsichtbare Bereiche eines Menschen und auf die Dimensionen Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft, Religion und sexuelle Orientierung, aber auch auf unterschiedliche Lebensphasen und –situationen bezieht.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfuhren, wie sich dieses breite D&I-Verständnis in Personalprozessen, Lern- und Bewusstseinsprozessen und den Arbeitsstrukturen im Unternehmen BP niederschlägt. Neben diesen Kernbereichen engagiert sich das Unternehmen auch durch zahlreiche weitere Aktivitäten für die gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung von Diversity in allen Facetten. BP ist Gründungsmitglied der Charta der Vielfalt und arbeitet als Corporate Citizen daran, den Dialog und den Austausch zum Thema Diversity immer aufs neue voran zu bringen z.B. durch die Bochumer Diversity Gespräche, das Innovationsspiel „Jugend denkt Vielfalt in NRW“ und die Teilnahme an den deutschlandweiten Diversity-Tagen.

Download des Vortrags

 

Aktuelle Seite: XENOS Panorama Bund Veranstaltungen von XENOS Panorama Bund Dokumentation Veranstaltungen XPBund Webinar: Diversity: Konzept und Umsetzung in Unternehmen am Beispiel der BP Europa SE“

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.