Transfertagung „Aus der Praxis – für die Praxis: Erfolgreiche Übergänge und nachhaltige Integration in Ausbildung und Arbeit“

Dokumentation der Transfertagung „Aus der Praxis – für die Praxis: Erfolgreiche Übergänge und nachhaltige Integration in Ausbildung und Arbeit“ am 29. September 2014 im Gesellschaftshaus Magdeburg

Im Rahmen der Transfertagung „Aus der Praxis – für die Praxis: Erfolgreiche Übergänge und nachhaltige Integration in Ausbildung und Arbeit“ haben elf XENOS-Projekte sowohl regional als auch in anderen Bundesländern entwickelte und erprobte Ansätze in sechs Foren präsentiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Austausch der Projekte mit Vertreterinnen und Vertretern aus Betrieben, Kommunen, Jobcentern, Arbeitsagenturen, öffentlichen Verwaltungen, Sozialpartnern und Bildungsanbietern über mögliche Transferpotenziale.

Besondere Schwerpunkte lagen dabei auf der Gestaltung des erfolgreichen Übergangs von der Schule ins Erwerbsleben, der Verringerung von Ausbildungsabbrüchen, der Aktivierung langzeitarbeitsloser junger Menschen und der Sensibilisierung von Berufsbildungsakteuren für die Probleme junger Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen den Sprung in Ausbildung und Arbeit (noch) nicht geschafft haben. Auf Basis der vielfältigen Praxiserfahrungen tauschten sich die Teilnehmenden über die präsentierten Ansätze aus. Dieser Erfahrungsaustausch wurde durch Informationen zu ausgewählten Bundesprogrammen in der neuen ESF-Förderperiode 2014-2020 ergänzt. Das Bundesprogramm „XENOS – Integration und Vielfalt“ fördert die Integration teils schwer erreichbarer Zielgruppen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Der aktuelle Fokus liegt darauf, den Zugang von benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund zu Ausbildung und Beschäftigung durch den Abbau arbeitsmarktbezogener Diskriminierung zu verbessern.

Programmablauf

10.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Martin Schubert
XENOS Panorama Bund/ Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH

10.10 Uhr Qualitätskriterien für die Integration junger Menschen in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt: Erfahrungen aus Bundesprogrammen und zukünftige Entwicklungen

Susanne Kretschmer
XENOS Panorama Bund/ Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH

Vortrag Susanne Kretschmer

10.40 Uhr  Handlungsbedarfe zur Gestaltung des Übergangs von der Schule in Ausbildung und der Integration langzeitarbeitsloser Menschen in den Arbeitsmarkt

Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Abicht, isw Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung gGmbH

11.10 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr FOREN Vormittag
 FORUM 1:
Schlüsselqualifikationen bei Auszubildenden stärken

„Soziales Lernen – Festigung von Schlüsselqualifikationen in der Ausbildung“
Christine Sattler, Projekt „MitWirkung – Soziales Lernen in der Ausbildung“ (Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.)

Soziales Lernen, Christine Sattler

„Eine Klärungsstelle vermittelt in Konflikten zwischen Auszubildenden und Ausbildungsbetrieben“
Anja Volz, Projekt „Ausbildung in Vielfalt an der Lahn“ (Arbeit und Bildung e.V. Marburg)

Eine Klärungsstelle vermittelt, Anja Volz

 FORUM 2:
Schulische Berufsorientierung – individuell und frühzeitig

„Individuelle Gestaltung von Angeboten zur Berufsorientierung in der allgemeinbildenden Schule“,
Andrea Graf, Projekt „Durchstarten – Aktiv in die Zukunft“(Alte Feuerwache e.V. Berlin)

Individuelle Gestaltung, Andrea Graf

„Individuelle Begleitung am Übergang von der Schule in den Beruf“,
Christina Bötel, Projekt „ALBuM-VIP“ (Landeshauptstadt Hannover)

Individuelle Begleitung am Übergang von der Schule in den Beruf, Christina Bötel

 FORUM 3:
Kompetenzentwicklung für betriebliche Akteure zur erfolgreichen Gewinnung von Auszubildenden

„Das andere Praktikum – Erfolgreiche Gestaltung von Betriebspraktika als Teil schulischer Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf“
Ronald Schütz, Projekt „Vielfalt ist Zukunft“ (Jugendwerkstatt Frohe Zukunft Halle-Saalkreis e.V.)

Die Präsentation kann unter folgendem Link aufgerufen werden:
prezi.com/xenos-vielfalt-ist-zukunft-september-2014

„Nachhaltige interkulturelle Öffnung des Metallhandwerks durch Neuausrichtung der Berufsorientierung“
Diether Hils, Projekt „Heavy Metal – Unsere Zukunft im Metallhandwerk“ (Bundesverband Metall)

Nachhaltige interkulturelle Öffnung des Metallhandwerks, Diether Hils
13.00 Uhr  Mittagspause
14.00 Uhr Fortsetzung FOREN Nachmittag
FORUM 4:
Regionale Konzepte: Übergang Schule – Beruf und „Hilfe aus einer Hand“

„Regionales Übergangsmanagement in ländlichen Regionen – Erfolge und Herausforderungen“
Dr. Thomas Kauer, Projekt „come together – learn together – win together“ (Internationales Zentrum für Innovation, Qualifizierung und Gewerbeförderung e.V.)

„Regional abgestimmte Wege für eine „Hilfe aus einer Hand“ und zur interkulturellen Öffnung von Verwaltungen“
Sabine Fischer, Projekt „Option-Kultur“ (Kreis Recklinghausen)

Regional abgestimmte Wege, Sabine Fischer

 FORUM 5:
Vielfalt im Betrieb – Eine Chance mit Herausforderungen

„Heterogenität nutzen: Qualifizierung für Ausbilder/-innen und Lehrkräfte im Umgang mit vielfältigen Lerngruppen“
Ronald Schütz, Jugendwerkstatt Frohe Zukunft Halle-Saalkreis e.V.

Die Präsentation kann unter folgendem Link aufgerufen werden:
prezi.com/xenos-vielfalt-ist-zukunft-september-2014

„Interkulturelle Öffnung von KMU und Gewinnung als Ausbildungsbetriebe für junge Menschen mit Migrationshintergrund“
Ilona Weidner, Projekt „GE.W.IN.N.“ (Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH)

Interkulturelle Öffnung von KMU und Gewinnung als Ausbildungsbetriebe, Ilona Weidner

FORUM 6:
Weit weg und trotzdem nah dran

„Niedrigschwellige Ansprache und Aktivierung von langzeitarbeitslosen jungen Menschen“
Erik Mohring, Projekte „UnI“ & „24/7 – Erreichbarkeit ist möglich“ (Manege gGmbH Berlin-Marzahn)

Niedrigschwellige Ansprache und Aktivierung, Erik Mohring

„Trägerübergreifende Kooperation für eine bedarfsorientierte Integration langzeitarbeitsloser junger Menschen“
Stefan Birr, Projekt “XENOS-ESA” (Q-PRINTS&SERVICE gGmbH)

Trägerübergreifende Kooperation, Stefan Birr

In diesem Projekt ist ein Film entstanden, der unter folgender E-Mail-Adresse bestellt werden kann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

15.30 Uhr Kaffeepause
15.45 Uhr Zusammenfassung der Forenergebnisse
Interview mit den Moderierenden
16.15 Uhr Informationen zu arbeitsmarktbezogenen Bundesprogrammen in der neuen ESF-Förderperiode
Michael Steinbach, XENOS Panorama Bund/ Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH
Vortrag Michael Steinbach
16.45 Uhr Schlusswort
Thomas Becker, Bundesministerium für Arbeit und Soziales – Referat EF2

Falls es aus technischen oder Sicherheitsgründen Probleme mit dem Download der Dateien geben sollte, wenden Sie sich bitte zum Direktbezug an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Seite: XENOS Panorama Bund Veranstaltungen von XENOS Panorama Bund Dokumentation Veranstaltungen XPBund Transfertagung „Aus der Praxis – für die Praxis: Erfolgreiche Übergänge und nachhaltige Integration in Ausbildung und Arbeit“

Europäischer Sozialfonds Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäische Union

Das Projekt "XENOS Panorama Bund" wird im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.