Transit - Qualifizierung und Arbeit im vollzuglichen Übergangsmanagement

Tags: Strafgefangene, Haftentlassene Berufsorientierung, Berufliche Vorbereitung Übergangsmanagement, -begleitung Unternehmenskooperation Kompetenzfeststellung Lernort 1

Ziel ist die nachhaltige soziale und arbeitsmarktliche (Re-)Integration inhaftierter junger Männer durch die Entwicklung und Erprobung eines systemischen Ansatzes für das Übergangsmanagement während der Haft und nach der Entlassung. Gleichzeitig sollen neue Wege zur zeitgemäßen Ausrichtung von Maßnahmen zur Berufsorientierung und Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit erprobt werden.


Das Projekt

           
  Projektname: Transit - Qualifizierung und Arbeit im vollzuglichen Übergangsmanagement  

 
  Projektträger: FrauenComputerZentrum
Cuvrystr. 1
10997 Berlin
   
  Lernort:
Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfe und Jugendstrafvollzugsanstalten    
  Umsetzungsort:
Berliner Männervollzugsanstalten (Jugendvollzugsanstalten Tegel, Moabit, Charlottenburg, Plötzensee, Heidering und JVA des Offenen Vollzugs)    
  Kernaktivitäten: Bildungsarbeit, Übergangsmanagement, Berufsorientierung    
  Zielgruppen: Inhaftierte junge Männer    
  Laufzeit: 01.01.2012 – 31.12.2014    
         


Über das Projekt

Beschreibung

Ziele

Methoden

Kontakt

  FrauenComputerZentrum
Cuvrystr. 1
10997 Berlin

Ansprechpartner/-in:
Silke Faubel
030 6179700
faubel [AT] fczb [PUNKT] de
www.transit-berlin.eu