Rheinland-Pfalz

 

ESF - Webportal des Landes
http://esf.rlp.de/
ESF-Verwaltungsbehörde
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Referat 621-2 - Europäische Arbeitsmarktpolitik
Bauhofstraße 9
55116 Mainz

Förderaufrufe ESF 2014-2020

Informationen zur Vorbereitung der ESF-Förderperiode 2014-2020

Förderung
 Aufruf: „Beratungsstellen Neue Chancen“
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Das Programm richtet sich an Personen, die nicht erwerbstätig sind, insbesondere nach Familien- und Pflegearbeit. Sie sollen Beratung und Unterstützung zur beruflichen Orientierung und zum Wiedereinstieg ins Erwerbsleben erhalten. 

 ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Perspektiven eröffnen“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Zielgruppe sind Arbeitslose und/oder nicht erwerbstätige Langzeitleistungsbeziehende aus dem Bereich des SGB II. Erreicht werden soll eine Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit von Langzeitleistungsbeziehenden (Nachweis durch Förderplan). 

 ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Vorbereitung auf die Altenpflegehilfeprüfung“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu sendenanmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015 
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Zielgruppe sind Arbeitslose und/oder nicht erwerbstätige Langzeitleistungsbeziehende aus dem Bereich des SGB II. Es soll eine Vorbereitung auf eine Ausbildung mit dem staatlichen Abschluss im Bereich der Altenpflegehilfe stattfinden.

 ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Jugend mit Zukunft“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015 
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Das Programm richtet sich an Arbeitslose bzw. nichterwerbstätige junge Menschen unter 25 Jahren, die sich weder in der Schule noch in Ausbildung befinden. Es wird eine Erhöhung der Ausbildungsreife und Ausbildungsfähigkeit von jungen Menschen (U25) zum Ziel gesetzt.

  ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Fit für den Job“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015 
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Zielgruppe sind Jugendliche, die gleichzeitig
  • lernbeeinträchtigt und/oder sozial benachteiligt sind,
  • die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben,
  • über keine berufliche Erstausbildung verfügen und wegen der in ihrer Person liegenden Gründe ohne die Förderung nicht bzw. noch nicht eingegliedert werden können

Die Ziele des Projekts sind:

  • Förderung und Verbesserung der Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit durch Entwicklung konkreter Anschluss und Übergangsperspektiven besonders ins reguläre Ausbildungs-und Beschäftigungssystem
  • Kennenlernen und Bewähren im beruflichen Umfeld
  • Absolvierung von Qualifizierungsmodulen
  • Vermittlungsunterstützung in Ausbildung oder Arbeit im Rahmen von berufshinführenden Maßnahmen mit Werkstattcharakter

  ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Sprach- und Orientierungskurse für Flüchtlinge“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015 
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Erreicht werden sollen Asylbegehrende und vergleichbare Zielgruppen (Asylbewerber/innen nach § 13 AsylVfG im Sinne des 1. Kapitels, Abschnitt 5 des Aufenthaltsgesetzes und Geduldete) zur Durchführung von Sprach- und Orientierungskursen. 

 ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Reduzierung von Analphabetismus“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015 
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Durchführung eines qualitativ hochwertigen und flächendeckenden Angebots von Projekten zur Vermittlung der Schreib- und Lesefähigkeit sowie weiterer Fähigkeiten im Rahmen der Grundbildung bei Beschäftigten. 

 ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015 
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Zur Zielgruppe gehören Jugendliche, die:
  • sich in einer Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung in KMU befinden und so schwerwiegende Probleme haben, dass dies zu einem Ausbildungsabbruch führen könnte,
  • bzw. dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass sich an
  • die Einstiegsqualifizierung ein reguläres Ausbildungsverhältnis anschließt
  • beabsichtigen, ihre Ausbildung abzubrechen
  • bereits eine Ausbildung abgebrochen haben und einen neuen Ausbildungsbetrieb suchen
Dabei soll die Senkung der Zahl der Ausbildungsabbrüche durch gezielte, individuelle und bedarfsorientierte Ausbildungsbetreuung und die Reintegration von Ausbildungsabbrechern und Ausbildungsabbrecherinnen in die berufliche Ausbildung erreicht werden. 

 ▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „Vertiefte Berufsorientierung“

Weitere Informationen finden sie hier.
Zuständiges Ministerium
Informationen zur Antragstellung
Ministerium  für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Bauhofstraße 9
55116 Mainz
Projektanmeldungen sind per E-Mail (je Projektanmeldung eine gesonderte E-Mail) ausschließlich an folgende Adresse zu senden: anmeldung [AT] schneider-beratung [PUNKT] de
Laufzeit
01.01.2015 - 30.06.2015 
Antragsfrist
08.09.2014 
Ziel und Zweck
Die Vermittlung umfassender Informationen zu Berufsfeldern und Ermöglichung eines vertieften Einblicks in die Berufs- und Arbeitswelt an Schüler/-innen mit folgenden Ansätzen:
  • Strategien zur Berufswahl- und Entscheidungsfindung
  • Fachpraktische Erfahrungen durch Einbindung des Lernortes Betrieb oder betrieblicher Praktika
  • Reflexion von Eignung, Neigung und Fähigkeiten zur Verbesserung der Selbsteinschätzung
  • Entwicklung von Realisierungsstrategien

▲ Seitenanfang

Förderung
Aufruf: „ESF-geförderte arbeitsmarktpolitische Projekte
Informationen zu den einzelnen Förderansätzen finden Sie hier.
Zuständiges Ministerium Informationen zur Antragstellung
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD)Bauhofstraße 9
55116 Mainz
 
Laufzeit
Projektbeginn: 01.07.2015 - 30.09.2015
Antragsfrist
15.04.2015 
Ziel und Zweck
Es werden verschiedene Förderansätze zur Qualifizierung und Integration sozial Benachteiligter, für die Verbesserung im Übergang von Schule und Beruf, zur Prävention von Schulabbruch oder zur Weiterqualifizierung von Beschäftigten gefördert – darunter:
  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen mit produktionsorientiertem Ansatz
  • Jugend mit Zukunft
  • Fit für den Job
  • Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen
  • Vertiefte Berufsorientierung
  • Vorbereitung auf die Altenpflegehilfeprüfung u.a.

▲ Seitenanfang

Vorbereitung der ESF-Förderperiode 2014-2020

  • Entwurf "Operationelles Programm des Landes Rheinland-Pfalz für den Europäischen Sozialfonds in der Förderperiode 2014-2020 im Ziel 'Investitionen ind Wachstum und Beschäftigung'" (Stand: 15.05.2014)

Informationen zur Förderperiode 2014-2020 in Rheinland-Pfalz.